News Archiv

 

Hier finden Sie ältere Infos der alten Webseite chronologisch geordnet.

 

 

Archiv >> Sicherheit
Brandgefährliche Akkus - Rückruf bei HP

Fehlerhafte Akkus in HP-Notebooks können ein Brandrisiko darstellen. Hewlett Packard ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück. Durch Überhitzung geht von den Akkus eine Veletzungsgefahr durch Feuer und Verbrennungen aus.

Weiterlesen
Vodafone Kabel - Fritzboxen 6490 verlieren durch Wartungsfehler Einstellungen

In der Nacht vom 16.01.2017 zum 17.01.2017 wurden durch einen Fehler bei Wartungsarbeiten eine Reihe von Fritzbox Routern in den Werkszustand zurück gesetzt worden. Dadurch wurden alle individuell vorgenommenen Einstellungen gelöscht. Dies Betraf zum Beispiel die Telefoneinstellungen, das Telefonbuch und die WLAN-Konfiguration.

Weiterlesen
Goldeneye - Neuer Verschlüsselungstrojaner verbeitet sich rasant

!! Achtung !!  Ein bisher unbekannter Verschlüsselungstrojaner, mit dem Namen 'Goldeneye' verbreitet sich als Bewerbungsmail in Deutschland rasant. Im Moment wird dieser Trojaner von vielen Antivirenprogrammen noch nicht erkannt.

Weiterlesen
UPDATE Störungen bei der Telekom durch Hackerangriff

Nach einem großflächigen, bundeweitem Ausfall von Internetverbindungen der Telekom geht diese von einem Hackerangriff aus. Kunden mit einem bestimmten Routertyp konnten sich nicht mehr in das Internet einwählen. Somit fiel bei diesen Kunden das Internet, die Telefonie und das IP-TV aus.

Nachdem man den Fehler erst im Netz der Telekom vermutet hatte geht man nun von einem massivem Hackerangriff aus.

UPDATE - diese Router sind betroffen

Weiterlesen
Neue Erpressungstrojanerversion von Locky macht die Runde

Eine neue Version des Locky Erpressungstrojaners macht die Runde, er ändert den Dateinamen in Kryptische Zeichen und versiht dies Dateien dann mit der Endung .aesir. Hat diese Version des Locky Trojaners erst einmal einen Rechner infiziert verschlüsselt dieser unter anderem alle privaten Dateien und stellt einen Schlüssel erst nach einer Lösegeldzahlung in Aussicht.

Weiterlesen
YAHOO - 500 Millionen Benutzerdaten gestohlen

Bereits Ende 2014 wurden bei YAHOO eine halbe Milliarde Nutzerdaten gestohlen, dies Gestand der Konzern jetzt ein. Gemessen an der Menge der Daten ist dies der größte Hack der IT-Geschichte. Unter anderm wurden die Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtsdaten, und Passwort-Hashes...

Weiterlesen
68 Millionen Dropbox-Kennwörter gestohlen

Hackern ist es gelungen 68 Millionen Passwörter des Dropbox-Dienstes zu stehlen. Das Unternehmen hat bestätigt das Dropboxbenutzer betroffen sind welche ihr Passwort das letzte mal Mitte 2012 geändert haben. Dropbox hat bereits alle Kunden welche seit 2012 ihr Passwort nicht geändert haben per Mail informiert.

Weiterlesen
Achtung - Telekom Kunden sollen Passwörter ändern

Bis zu 120.000 Datensätze mit Telekom Kundendaten & Passwörtern sind im sogenannten ' Darknet' zum Kauf angeboten worden. Eine Stichprobe mit 90 Datensätzen von den Sicherheitsexperten der Telekom hat ergeben dass die Datensätze zum Teil echt und aktuell sind.

Weiterlesen
TeslaCrypt - Masterschlüssel veröffentlicht

Die Entwickler hinter dem Erpressungstrojaner Teslacrypt haben offensichtlich kalte Füße bekommen und den Masterschlüssel veröffentlicht. Nun können die Opfer ohne Lösegeld zu zahlen Ihre Daten entschlüsseln.

Weiterlesen
UPDATE Neuer Erpressungstrojaner Locky schlägt aktuell zu

Der Locky Trojaner verbreitet sich Massiv in Deutschland, aktuell werden bis zu !! 5000 Infektionen pro Stunde !! gemeldet. Der Trojaner wird vorrangig per WORD - Dokument im Mailanhang verbreitet. Selbst das renomierte Frauenhofer Institut war am Mittwoch von einer Attacke betroffen, dabei wurden auf einem zentralem Server Dateien verschlüsselt so das ca. 60 Arbeitsplätze betroffen waren. Wir raten nochmals zu erhöter Wachsamkeit!!

Weiterlesen
Gefährlicher Verschlüsselungstrojaner TeslaCrypt verbreitet sich massiv!

Eine neue Version des Verschlüsselungstrojaners 'TeslaCrypt' verbreitet sich seit dem 03.12.2015 sehr stark in Deutschland.  Der Trojaner verbreitet sich per Mail, mit einem ZIP-Datei Anhang. In diesem Anhang befindet sich ein JavaScript welches, sobald die ZIP-Datei angeklickt wird, sofort beginnt alle Dokumente, Bilder und Videos zu verschlüsseln und mit der Endung *.vvv zu versehen.

Weiterlesen
Neuer Erpresser-Trojaner CryptoWall 4.0

Sicherheitsexperten warnen vor einer neuen Version des Erpresser-Trojaner CryptoWall. Der Trojaner verschlüsselt die Dateien der Opfer und verändert auch gleich noch die Dateinamen um die Benutzer noch mehr unter Druck zu setzen. CryptoWall 4.0 verwendet ein neues Kommunikatiopnsprotokoll, so dass bei einem Datenaustausch zwischen dem verseuchtem Benutzer-PC und dem Servern der Kriminellen keine Alarme ausgelöst werden.

Weiterlesen
Deutsche Telekom warnt vor aktueller Spam Welle

Unbekannte versenden im Namen von T-Online Nutzern Spam Mails. Die Adressen stammen aus Adressbüchern von kompromitierten T-Online-Konten. In den Mails befinden Sich Links zu Webseiten welche Schad-Software enthalten welche auf dem System installiert werden kann. Diese Schadsoftware kann dann wiederum die eigene Mailadresse als Spam-Versender missbrauchen.

Weiterlesen
Sicherheitslücke Stagefright bedroht Android Nutzer

Seit einigen Tagen geistert die Meldung durch das Netz dass sich Android Handys ganz einfach über die MMS-Schnittstelle angreifen lassen und sich damnit unter anderem in eine Wanze zum abhören verwandeln können.
Dazu muss der Angreifer nur eine MMS oder Hangout Nachricht schicken um den Exploit zu starten.

Weiterlesen
UPDATE VERFÃœGBAR - Schon wieder Flash-Player Lücke

Nach nur einer Woche wurde schon wieder eine Lücke im Aktuellen Flash-Player entdeckt. Diese Sicherheitslücke wird aktuell auch schon ausgenutzt und betrifft vor allem Windows 8.1 Systeme... 

Weiterlesen
Wichtiges Update für Flashplayer Sicherheitslücke

Fast eine Woche nach Bekanntwerdens einer kritischen Sicherheitslücke im Flashplayer wird diese nun mit einem aktuellem Update geschlossen. Die Sicherheitslücke erlaubt es Angreifern aus der Ferne beliebigen Code in das System des Opfers einzuschleusen.

Weiterlesen
Sicherheitslücke in Vodafone Routern wieder offen

Durch die Abwandlung eines seit mehreren Jahren bekannten Hacks, kann man viele Vodafone Router Modelle innerhalb von Sekunden knacken. Dadurch ist dem Missbrauch des eigenem Netzwerks Tor und Tür geöffnet.
Um in das WLAN und in die Router einzudringen ist lediglich eine Android App Notwendig

Weiterlesen
Wieder 7 Millionen Nutzerdaten geklaut?

Seit dem Wochenende gibt es vermehrt Meldungen wonach eine Hackergruppe massenweise Online-Konten erbeutet haben sollen. Eine Hackergruppe die unter der Bezeichnung 'Derptrolling' agiert will sieben Millionen Nutzerkonten von PlayStation Networks, Windows Live, Facebook, Twitter und 2k Games erbeutet haben.

Weiterlesen
Virenverseuchte Werbung - Angriffsziel Windows XP!

Nach Angaben eines Antivirenherstellers lieferten die Werbenetzwerke Zedo und Doubleklick (eine Tochter des Google Konzerns) einen Monat lang Schadcode über ihre Werbung aus. Dabei haben die Werbenetzwerke über Werbebanner einen Trojaner verteilt. Da die Netzwerke eine sehr große Reichweite haben wird davon ausgegangen das auch viele große Webseiten von dem Virenbefall betroffen waren.

Weiterlesen
Vorsicht neuer Android-Trojaner

Wenn Sie als Smartphone- oder Tabletnutzer im Internet surfen ist Vorsicht geboten. Laut dem Bayerischen Landeskriminalamt (LKA), erhalten Smartphone- und Tabletnutzer durch ein Pop-up-Fenster den Hinweis, dass das Telefon mit einem Virus infiziert sei. Durch einen dabei unterbreiteten Vorschlag wurde direkt auf eine vermeintliche Antivirenlösung hingewiesen, die durch Anklicken eines Links zur Installation führte.

Weiterlesen
Vorsicht beim Verkauf Ihres Smartphones

Forscher derSicherheitsfirma AVAST haben in ihrem Blog das alarmierende Ergebnis eines Versuches veröffentlicht. Die Forscher haben 20 gebrauchte Smartphones auf eBay erstanden und konnten mit einfachsten Methoden einen riesigen Berg an Daten wieder herstellen.

Weiterlesen
eBay Passwort ändern - Jetzt!

Wie das Onlineauktionshaus eBay mitteilt wurden Benutzerdaten von ca. 145 Millionen Kunden aus einer Datenbank gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich bereit ende Februar bzw. Anfang März. Unbekannt haben sich Zugriff auf die Zugangsdaten eines Mitarbeiters verschafft und so konnten diese an eine Datenbank mit verschlüsselten Passwörtern und anderen Daten...

Weiterlesen
BKA-Trojaner jetzt auch auf dem Smartphone und dem Tablet

Jetzt geht die Angst bei Smartphonebesitzern um, der erste BKA-Trojaner befällt das Betriebssystem Android, welches auf vielen Handys und Tablets installiert ist. Der Scahdcode infiziert bereits Smarphones und Tablets weltweit. Der Trojaner mit dem Namen 'Koler.A' sperrt das befallene System und fordert die Opfer zur Zahlung eines als Strafgebühr getarntes Lösegeld auf.

Weiterlesen
E-Mail Made in Germany - Infos zur Mailverschlüsselung ab 1. April 2014

Fast alle großen Mailanbieter Informieren gerde Ihre Kunden dass die Übertragung von E-Mails ab dem 1.4.14 nur noch verschlüsselt erfolgt. Diese Mails verunsichern viele Kunden unter anderem von Telekom, GMX, Web.de und freenet.

Weiterlesen
Update - 16 Millionen gestohlene E-Mail Identitäten

Wie bekannt wurde hat das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) schon seit Dezember die kompromitierten Datensätze. Auf Grund der hohen Nachfrage wie man die Passworte ändert haben die Jungs von Chip.de eine Übersicht der wichtigsten Onlinedienste erstellt, auf www.chip.de wird ihnen erklärt wie Sie welche Passworte ändern und es gibt dort eine Fotostrecke zu den Sicherheitsempfehlungen des BSI.
Wie prüfe ich meine Mail?

Weiterlesen
16 Millionen gestohlene E-Mail Identitäten entdeckt - BSI bietet Sicherheitstest

Millionenfacher Identitätsdiebstahl - Sicherheitstest für E-Mail-AdressenDas Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, kurz BSI, hat darüber Informiert das bei einer Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und Strafverfolgungsbehörden ca. 16 Millionen gestohlene Identitäten gefunden wurden. Diese Identitäten in Form von Benutzerkonten bestehen in der Regel aus eine E-Mailadresse und einem dazugehörigem Passwort. Viele Internetnutzer verwenden die gleichen Daten für verschiedene Dienste wie Soziale Netzwerke und Onlineshops. Dem BSI wurden die E-Mailadressen übergeben damit die Betroffenen informiert werden und entsprechende Schutzmaßnahmen ergreifen können.
Sie können auf der Internetseite www.sicherheitstest.bsi.de überprüfen ob auch Ihre E-Mailadresse betroffen ist.

Was ist zu tun wenn Sie  betroffen sind?

Weiterlesen
Angebliche Sparkassen - Pishing Mail

Seit ein paar Tagen erhalte ich Mails, welche Angeblich von der Sparkasse stammen. Man soll in dieser Mail auf einen Link klicken und dort in einem Onlineformular seine kompletten Daten inkl. dem Online-Banking Loggin und einer eingescannten Unterschrift Preis geben...

Weiterlesen
Zwei Millionen geklaute Zugangsdaten und Passwörter im Internet gefunden

Von der Sicherheitsfirma Trustwave wurden im Internet über zwei Millionen Zugangsdaten von Nutzern großer Webseiten wie Facebook, Google, Twitter und weiteren entdeckt. Wie alt diese Daten sind ist noch Unklar.

Weiterlesen
Hacker stehlen 2 Millionen Kundendaten von Vodafone - Sind sie betroffen ?

Bereits am 12.09.2013 ist es Hackern gelungen in einen Server von Vodafone einzubrechen und 2 Millionen Datensätze mit sensiblen Kundendaten zu stehlen. Die Täter erbeuteten Stammdaten von Kunden wie Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Bankleitzahl und Kontonummer. Vodafone bestätigt dass keinerlei Kreditkarten-Daten, Passwörter, PIN-Nummern, Mobiltelefonnummern oder Verbindungsdaten erbeutet wurden.

Weiterlesen
Schwachstelle in der WLAN-Konfiguration von Vodafone EasyBox DSL-Routern des Herstellers Arcadyan/Astoria Networks

Das Bürger-CERT des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik informiert über eine Schwachstelle in dem Wi-Fi Protected Setup (WPS) der Vodafone EasyBox Router 802 und 803 (mit Produktionsdatum vor August 2011).
Ein entfernter Angreifer hat mit Kenntnis der MAC-Adresse (per WLAN ohne weitere Authentisierung auslesbar) bei den betroffenen Routern im Auslieferungszustand die Möglichkeit, die standardmäßig eingestellte WPS-PIN sowie das Passwort der WLAN-Verschlüsselung zu ermitteln und somit per WLAN Zugriff auf das interne Netz zu erlangen.

Weiterlesen
Neues Java Update stopft Sicherheitslücken...wiedermal

Das neue Java 7 Update 21 stopft 42 Sicherheitslücken. Oracle empfiehlt das schnellstmöglich das Installieren des Updates da 39 Sicherheitslücken als besonders kritisch eingestuft werden.

Weiterlesen
Gefälschte 1&1 Rechnungen mit gefährlichem Anhang

Es ist wieder mal soweit, zur Zeit werden massiv wieder E-Mails mit gefährlichen Viren versandt. Mails welche vorgeben von 1&1 zu Stammen mit der Absenderadresse 'rechnungsstelleservice(at)1und1(dot)de' und mit dem Betreff '1&1 Telecom GmbH - Ihre Rechnung #zufällige Nummer# vom 05.04.2013' enthalten einen alt-bekannten Virus....

Weiterlesen
BSI weist auf Verteilung von Schadprogrammen über Werbebanner hin

Auch populäre Webseiten und Online-Portale betroffen / Schutz bietet Rechner auf aktuellem Sicherheitsstand

In den vergangenen Tagen haben Online-Kriminelle erneut in großem Umfang versucht, mithilfe von manipulierten Werbebannern über populäre Webseiten und Online-Portale Schadsoftware zu verteilen.

Weiterlesen
Gefälschte Rechnungen der Telekom enthalten Virus

Heute erreichte mich eine E-Mail welche auf den ersten Blick aussah wie eine normale Rechnungsmail der Telekom. Stutzig machte mich erst nur der Anhang welcher keine PDF-Datei war wie normal, sondern eine *.zip Datei. Diese Datei enthielt einen Virus...

Weiterlesen
Großes Notfall Update Java Version 7 Update 13

14 Tage früher als geplant wurde nun Java 7 Update 13 veröffentlicht um ca. 50 Sicherheitslücken in den aktuellen Java Versionen zu schließen.

Weiterlesen
Warnung vor virenverseuchten ELSTER-Mails

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weist auf eine Spam-Welle hin, mit der aktuell angebliche ELSTER-Steuerbescheide an Bürger verschickt werden. ELSTER ist die Software des Bundes zur elektronischen Steuererklärung..

Weiterlesen
Gefährliche Lücke in der aktuellen Java-Version 7.10

Die aktuelle Java-Version 7 Update 10 hat eine kritische Sicherheitslücke, die offenbar bereits für Cyber-Angriffe ausgenutzt wird. Wer Java auf seinem Rechner installiert hat, sollte das Java-Plug-in im Browser umgehend deaktivieren. Ob das Java-Plugin deaktiviert ist können Sie auf der Java-Testseite überprüfen. Wie man das Java-Plug-in im Browser deaktiviert erfährt man auf den folgenden Seiten: Firefox, Chrome, Safari  Beim Internet Explorer lässt sich Java nur schwer abschalten daher wird die Nutzung dieses Browsers zur Zeit nicht empfohlen.
Quelle und weitere Infos: www.heise.de