News Archiv

 

Hier finden Sie ältere Infos der alten Webseite chronologisch geordnet.

 

 

UPDATE Neuer Erpressungstrojaner Locky schlägt aktuell zu

Veröffentlicht von Administrator (ronny) am Feb 17 2016
Archiv >> Sicherheit

Neuer Erpressungstrojaner Locky verschlüsselt 150 Dateiformate

Der Locky Trojaner verbreitet sich Massiv in Deutschland, aktuell werden bis zu !! 5000 Infektionen pro Stunde !! gemeldet. Der Trojaner wird vorrangig per WORD - Dokument im Mailanhang verbreitet. Selbst das renomierte Frauenhofer Institut war am Mittwoch von einer Attacke betroffen, dabei wurden auf einem zentralem Server Dateien verschlüsselt so das ca. 60 Arbeitsplätze betroffen waren. Wir raten nochmals zu erhöter Wachsamkeit!!

Ein neuer Trojaner welcher über eine Lücke im Flashplayer oder als WORD-Datei im Mailanhang verteilt wird treibt aktuell sein Unwesen. Der Verschlüsselungstrojaner Locky wartet eine Weile im infizierten System bis er unvermittelt zuschlägt und Dateien verschlüsselt. Aktuell wird der Trojaner noch nicht von allen Virenscannern erkannt und ca. 150 verschiedene Dateiformate wie Bilder, Dokumente, Datenbanken, Archive u.s.w. werden verschlüsselt.
Danach erscheint eine Textdatei welche zur Zahlung von einem Bitcoin (ca. 360 Euro) auffordert um ein Entschlüsselungstool zu bekommen.
Auch wenn im Moment keine Möglichkeit besteht die Dateien wieder zu entschlüsseln rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das Lösegeld nicht zu zahlen, stattdessen soll Anzeige erstattet werden.
Ich rate dazu regelmäßige Backups von wichtigen Dateien zu machen und diese Sicherungen auf externen Datenträgern (Festplatten, USB-Sticks) zu lagern.
Quelle und weitere Informationen: www.heise.de
Update: http://heise.de/-3111774

Zuletzt geändert am: Feb 19 2016 um 9:49 AM

Zurück