News Archiv

 

Hier finden Sie ältere Infos der alten Webseite chronologisch geordnet.

 

 

UPDATE Störungen bei der Telekom durch Hackerangriff

Veröffentlicht von Administrator (ronny) am Nov 28 2016
Archiv >> Sicherheit

Fritzbox,
 die clevere Alternative zum SpeedportNach einem großflächigen, bundeweitem Ausfall von Internetverbindungen der Telekom geht diese von einem Hackerangriff aus. Kunden mit einem bestimmten Routertyp konnten sich nicht mehr in das Internet einwählen. Somit fiel bei diesen Kunden das Internet, die Telefonie und das IP-TV aus.

Nachdem man den Fehler erst im Netz der Telekom vermutet hatte geht man nun von einem massivem Hackerangriff aus. Laut Telekom konnten sich Kunden mit 'einem bestimmten Routertyp' nicht mehr in das Netz einwählen. Weiterhin teilte die Telekom mit es gebe kein klares Fehlerbild, es sei aber nicht ausgeschlossen, "dass auf Router der genannten Typen gezielt Einfluss von außen genommen wurde". Nach verschieden Anrufen meiner Kunden gehe ich davon aus dass es sich hierbei um den Speedport W723V handelt.

Mittlerweile hat die Telekom durch das einspielen einer neuen Software die Störung in den Griff bekommen. Kunden bei denen die Störung anhält sollen Ihren Router für ca. 2 Minuten vom Stromnetz trennen, damit diese neu starten können.

Nutzer der Fritz!Box waren nicht von der Störung betroffen, daher empfehle ich hier wie immer wieder die Nutzung einer Fritz!Box für die Einwahl ins Internet. Hierzu berate ich Sie gern.

Quelle: www.heise.de

UPDATE 29.11.2016

Folgende Router sind vom Hackerangriff betroffen:

Speedport W921V

Speedport W723V Typ B

Speedport W921 Fiber

Die Telekom hat für diese Router ein Softwareupdate zur verfügung gestellt. Diese sollte sich automatisch installieren wenn Sie den Router für ca. 30 Sekunden vom Strom trennen. Weitere Infos hierzu finden Sie auf www.telekom.de

Wenn Sie Hilfe benötigen treten Sie mit mir in Kontakt.

 

Zuletzt geändert am: Nov 29 2016 um 1:52 PM

Zurück